Anbau & Handel

Kockerols begann 1927 als kleiner Familienbetrieb und hat sich heute in der dritten Generation zu einem marktorientierten Anbau- und Handelsunternehmen für Salate und Gemüse entwickelt.

Unsere eigene jährlich bewirtschaftete Gesamtfläche am Niederrhein liegt bei ca. 520 ha Freiland. Darüber hinaus erfolgt kontrollierter Anbau in unterschiedlichen Regionen je nach Fruchtgattungen, Jahreszeit und klimatischen Verhältnissen.

Das Geheimnis erfolgreichen Gemüseanbaus liegt in der richtigen Kombination der Faktoren:

Bodenbeschaffenheit

Sorten- und Saatgutauswahl

nachhaltige Fruchtfolge

Nährstoffversorgung

äußerst schonender Einsatz ausschließlich gesundheitsunschädlicher, zugelassener Pflanzenschutzmaßnahmen

 
schonende Erntemethoden


Zertifizierungen nach GLOBALGAP und QS


Kockerols Gemüseanbau und Handel ist über QS-GAP in den Bereichen „Obst, Gemüse und Kartoffeln“ gemeinsam zertifiziert nach GLOBALGAP (vormals EUREPGAP) sowie nach QS.

Der GLOBALGAP-Standard wurde entwickelt, um das Vertrauen der Verbraucher in die landwirtschaftliche Erzeugung von Nahrungsmitteln zu verbessern.

GLOBALGAP dient als praktisches Handbuch für eine gute Agrarpraxis (G.A.P.) überall in der Welt und bildet die Grundlage für eine gesicherte Partnerschaft von landwirtschaftlichen Produzenten und Händlern.

QS steht für Qualität und Sicherheit und ist ein Bündnis für geprüfte Qualitätssicherung auf allen Stufen der Lebensmittelproduktion vom Feld bis zur Ladentheke. QS betreibt eine stufenübergreifende Qualitätssicherung. Das geschieht durch eine durchgängige Dokumentation und die Einhaltung verbindlicher Vorgaben für die Produktion.


Links:
GLOBALGAP
QS für Frisches Obst, Gemüse und Kartoffeln

Qualitätssicherung durch Labore der Handelspartner

Kockerols betreibt laufend Qualitätskontrollen durch freiwillige Untersuchungen bei von den Handelspartnern akkreditierten Laboren. Mit den Methoden der Rückstandsanalytik erfolgen hier die Untersuchungen nach Pestizidrückständen vor der Belieferung des Handels.